Harald Königs

Sie sind hier

Sopransaxofon

Das Sopransaxofon ist in gerader und gebogener Bauweise erhältlich. In gerader Bauweise ist es ca. 70 cm lang. Weniger strahlend klingend als das Sopranino, kann ein geübter Spieler dennoch dem Instrument sehr viele Klangfarben entlocken, die zart wie die einer Flöte, weich wie die einer Klarinette und brillant und scharf ähnlich einer Oboe oder Trompete sein können. Das Instrument ist für Anfänger geeignet und schon deutlich günstiger als ein Sopranino zu erhalten.

Die Notenzeile unten zeigt zuerst den klingenden Tonumfang des Instruments. Dann siehst Du den notierten Tonumfang, der bei allen Saxofonen gleich ist. Rechts in der Notenzeile steht ein c2, das mit dem Instrument gespielt den danach folgenden Ton erklingen lässt (siehe klingend notierte und transponierende Instrumente).