Harald Königs

Sie sind hier

Basssaxofon

Das Basssaxofon ist wie das Sopranino eine Rarität. Auf Fotos aus den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts sieht man es oft. Es wurde in Jazzbands und Jazzorchestern eingesetzt. Das abgebildete Modell stammt aus dieser Zeit. Basssaxofon zusammen mit Tuba oder Sousafon waren zu der Zeit die Bassinstrumente. Sie sind lauter als ein Kontrabass und zum Marschieren auf der Straße besser geeignet. (Mal ganz ehrlich: Wer schiebt schon gerne einen Kontrabass über die Straße und spielt ihn dabei?) Heute hört und sieht man es wieder öfter, z.B. in erweiterten Saxofonensembles.

Die Notenzeile unten zeigt zuerst den klingenden Tonumfang des Instruments. Dann siehst Du den notierten Tonumfang, der bei allen Saxofonen gleich ist. Rechts in der Notenzeile steht ein c2, das mit dem Instrument gespielt den danach folgenden Ton erklingen lässt (siehe klingend notierte und transponierende Instrumente).