Harald Königs

Sie sind hier

Baritonsaxofon

Das Baritonsaxofon ist weniger bekannt als das Alt- oder Tenorsaxofon, aber heute ein fester Bestandteil eines Saxofonsatzes in einer Big Band. In der klassischen Saxofonquartettbesetzung ist das Baritonsaxofon das tiefste Instrument.
Mein Tipp: Wenn Du Baritonsaxofon lernen möchtest, weil Dir das besonders gefällt, dann lerne Baritonsaxofon, wenn es Dir nicht zu groß und zu unbequem ist.

Die Notenzeile unten zeigt zuerst den klingenden Tonumfang des Instruments. Dann siehst Du den notierten Tonumfang, der bei allen Saxofonen gleich ist. Rechts in der Notenzeile steht ein c2, das mit dem Instrument gespielt den danach folgenden Ton erklingen lässt (siehe klingend notierte und transponierende Instrumente).